HILFE, mein Pferd hat eine Stoffwechselstörung “EMS & ECS”

EMS – Equine Metabolisch Syndrom

Oft schlendern wir so durch den lokalen Pferdeladen oder suchen Online nach einem schmackhaften Müsli oder sonstigen Belohnungen für unsere Liebsten. Achten aber nicht darauf, was sich eigentlich wirklich dahinter (eher gesagt dadrin) verbirgt. Denn viele Pferde leiden unter einer Stoffwechselstörung.

Jeder von uns hat schon mal von dem Diabetes bei den Eltern oder Großeltern gehört. Aber wusstet Ihr, dass auch Pferde unter dieser Erkrankung leiden können?

Besonders häufig betroffen sind spezifische Rassen wie z.B. Spanish Mustang, Paso Fino, Peruvian Paso, Morgan Horse u. a. Auch alle „genügsamen“ Rassen wie Ponys oder Norweger. Und wir können durch eine richtige Fütterung diese Erkrankung verhindern!

Wohlstandskrankheit

Die Ursachen sind letztlich noch nicht geklärt, jedoch tritt es meist bei langfristig Energie,- und fettreichen Fütterung (Kraftfutter) in Kombination mit zu wenig körperlicher Bewegung auf. Die ersten Symptome sind Lustlosigkeit und rezidivierende Hufrehe unklarer Genese. Viele der betroffenen Tiere leiden auch an Übergewicht. Besonders auffällig sind dabei Fetteinlagerungen an Mähnenkamm, Schweifansatz, Bauch und Kruppe.

Dabei führen Hormone die aus dem Fettgewebe freigesetzt werden zu einer Insulinresistenz und zu einer Entgleisung des Blutzuckerspiegels. Durch die Insulinresistenz wird der Fettabbau gehemmt und der Zuckerstoffwechsel gestört, welches zu Hufrehen führen kann.

ECS – Equine Cushing Syndrom

Cushing, eine gängige Stoffwechselstörung, kann verschiedene Auslöser haben. Meist ist eine Entartung der Hirnanhangsdrüse schuld. Diese produziert übermäßig Hormone (ACTH). Dieses Hormon stimuliert die Nebenniere, welche dann zu viel Kortisol ausschüttet.

Die daraus resultierende Folgen sind ein gestörter Blutzuckerstoffwechsel und erhöhte Entzündungsparameter. Der Körper des Pferdes ist im ständigen Stress und auf Abwehr programmiert. Die gängigsten Symptome sind u.a. Hufrehe, vermehrtes Schwitzen, Durst und vermehrtes Harn ablassen, kräuselig, langes Fell, Muskelschwäche, Senkrücken und Abmagern.

 29 Jährige Stute mit Stoffwechselstörung, seit 10 Jahren an Cushing erkrankt.

Bei beiden Störungen muss unbedingt auf die richtige Fütterung geachtet werden. Um aber nicht komplett auf Leckerchen verzichten zu müssen haben wir uns Gedanken gemacht!

 

Fit und Vital – die schlauen Leckereien

Wichtig für uns ist es, für jedes Tier was passendes anbieten zu können. Daher bieten wir die getreidefreie Belohnung für EMS und ECS betroffene Pferde an. Gerste und Mais enthalten mit am meisten Stärke, weshalb wir bei diesem Produkt darauf verzichtet! Melasse ist ebenso nicht drin zu finden! Durch Zufuhr von Hagebutten wirken die Pferdeleckerlis entzündungshemmend und unterstützen das Immunsystem.

 

 

 

 

 

 

 

Zur Unterstützung der Spurenelemente und Vitamine bieten wir in unserem Onlineshop www.mypetfoodmix.de folgende Produkte an:

  • Snackfit – Karotte: reich an Beta Carotin und Mineralstoffen wie Magnesium, Calcium und Posphor sowie wichtigen Spurenelementen wie Eisen und Folsäure. Sie können Haut, Schleimhäute und Immunsystem positiv beeinflussen.
  • Snackfit – Rote Beete: reich an Eisen und Folsäure sowie Vitamine des B-Komplexes. Haut, Haare, Hufe und Bindegewebe können von der Fütterung positiv profitieren.
  • Snackfit – Hagebutte: Sie enthalten u.a. Vitamin A,C,E,K und P sowie Vitamine des B-Komplexes, Beta Carotin und Flavonoide. An Mineralstoffen sind vor allem Calcium, Eisen, Kupfer, Magnesium, Natrium, Phosphor und Zink enthalten.